Sie sind uns willkommen

Wir suchen flexible Aushilfen für unser stationäres Hospiz:

Examinierte Pflegekräfte

für den spontanen Einsatz in Früh-, Spät- oder Nachtschicht. Die Anstellung erfolgt auf der Basis eines Minijobs.

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bei  Elisabeth Lücken (Pflegedienstleitung), 06251 17528-14 , pdlhspz-brgstrssd

Wir haben den Bewerbungsprozess umgedreht. Melden Sie sich bei uns mit Ihren Kontaktdaten, damit wir uns vorstellen können. Natürlich können Sie uns auch Ihre Bewerbungsunterlagen in der gewohnten Form einreichen. Nutzen Sie den Button unten oder die in Stellenausschreibungen angegebenen Kontaktdaten.

Das Miteinander in unseren Einrichtungen ist geprägt von

Hospizlicher Haltung

Krankheit, Sterben, Verlust und Trauer gehören zum Leben. Der bewusste Umgang mit der Vergänglichkeit unseres Daseins macht unser Leben reicher und lebendiger.

Wir begegnen allen Menschen mit Wertschätzung und Mitgefühl, nehmen ihre Anliegen ernst und unterstützen sie dabei, den eigenen Weg zu gehen.

Unsere Sorge gilt genauso Menschen mit Sterbewünschen. Gemeinsam versuchen wir zu entdecken, welche Nöte hinter diesem Wunsch stehen können, und bieten an, diesen mit verlässlicher Begleitung und den vielfältigen Möglichkeiten der modernen Palliativmedizin und Palliativpflege zu begegnen. Wir verstehen das Sterben als wichtigen Teil des Lebens. Eine aktive Beendigung des Lebens unterstützen wir nicht.

Eine liebevolle, achtsame Begleitung sehen wir als Menschenrecht an. Sie darf nicht von finanziellen Möglichkeiten abhängig sein. Alle hospizlichen Leistungen sind daher für die Betroffenen kostenfrei.

Gemeinnützigkeit

Unsere Tätigkeit ist nicht auf Gewinnerzielung, sondern unmittelbar auf die Erfüllung des Vereins- und Unternehmenszwecks ausgerichtet. Wir finanzieren unsere Arbeit zu einem großen Teil durch Mitglieds- und Patenschaftsbeiträge, Spenden und Fördermittel.

Wertschätzendem Umgang miteinander

Unser Miteinander ist bestimmt von wechselseitigem Respekt und Vertrauen. Hospizliche Arbeit steht für kollegiale Teamarbeit und eine Zusammenarbeit über Berufsgrenzen hinweg.

Zusammenspiel Haupt- und Ehrenamt

In unseren Einrichtungen engagieren sich zurzeit über 250 Menschen. Neben den festangestellten MitarbeiterInnen bilden rund 200 ehrenamtlich Aktive eine tragende Säule der Hospizarbeit.

Die Hospizarbeit wurzelt im bürgerschaftlichen Bedürfnis, sich für Schwerkranke, Sterbende und Trauernde einzusetzen. Obwohl sie heute nicht mehr ohne Hauptamt auskommt, ist und bleibt das Ehrenamt wichtig. Ehrenamtliche schenken Zeit, bringen Entlastung und ein kleines Stück Alltag in von Krankheit und Trauer belastete Situationen.

Ihre berufliche Zukunft bei uns

Haben Sie Interesse an einer beruflichen Veränderung? Für unsere sich stetig weiterentwickelnde Einrichtungen suchen wir regelmäßig engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Teil unserer großen Hospiz-Gemeinschaft werden möchten.

Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit abwechslungsreichen und herausfordernden Aufgaben sowie vielfältige fachliche und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten. Besonders freuen können Sie sich auf ein ausgezeichnetes Betriebsklima, das durch ein wertschätzendes Miteinander geprägt ist. Der einzigartige „Hospiz-Geist“ wird auch Sie überzeugen.

Unsere Einrichtungen sind geprägt von multiprofessioneller Zusammenarbeit. Wenn Sie sich für eine Tätigkeit in unseren Einrichtungen interessieren, melden Sie sich bei uns und wir stellen uns Ihnen vor. Nutzen Sie dazu den untenstehenden Button oder senden Sie Ihre Bewerbung an

Hospiz-Verein Bergstraße e. V./Hospiz-Stiftung Bergstraße
Hamide Asaj
Am Wambolterhof 4-6
64625 Bensheim
06251-98945-0
h.asaj@hospiz-bergstrasse.de

Für das stationäre Hospiz:
Hospiz Bergstraße gemeinnützige GmbH
Miriam Ohl
Postadresse: Kalkgasse 13, 64625 Bensheim
Besucheradresse: Kalkgasse 7, 64625 Bensheim
06251 17528-14
pdl@hospiz-bergstrasse.de